Das Theater Reichenau

© Tourismusbüro Reichenau

Das Theater Reichenau wurde 1926 als „Theater- und Konzerthaus“ erbaut und in der Folge als Tonkino genutzt. Während der Kriegs- und Nachkriegszeit kaum genutzt, erlebte das Haus erst durch die Festspiele Reichenau ab 1988 aufgrund der Initiative von Peter und Renate Loidolt eine neue Blüte mit großen Renovierungen und Erweiterungen.

2021 wurde für das Theater Reichenau eine neue GmbH mit der NÖKU und der Gemeinde Reichenau gegründet. Die künstlerische Leitung übernahm im Sommer 2021 Maria Happel.

Das Theater Reichenau ist die Hauptspielstätte der Festspiele Reichenau und begeistert seit Jahren über 30.000 Besucherinnen und Besucher mit seinem Programm.

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden